Geförderte Dissertationen in Asien
Hermann Eiselen-Doktorandenförderung

Insgesamt wurden 43 Arbeiten in Asien gefördert.

Für Feldforschung in Afghanistan wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

Für Feldforschung in Bangladesch wurden insgesamt 4 Arbeiten gefördert:

  • Md. Fuad Hassan, Interlinkage between food prices and agricultural wages and implications for farm mechanization in Bangladesh, 2021 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
  • Abu Hayat Md. Saiful Islam, Impact of Technological Innovation on the Poor. Integrated Aquaculture-Agriculture in Bangladesh, 2015 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
  • Hasan, Mohammad Monirul, Investment in health within the agriculture, water, sanitation and hygiene nexus for rural households in Bangladesh, 2018 Zusammenfassung als Ansichts- PDF
  • Rakib, Muntaha, Gender-differentiated asset dynamics in Bangladesh: Individual adaptation and the potential for group based approaches in the context of climate change, 2015 Zusammenfassung als Ansichts-PDF

Für Feldforschung in Bhutan wurden insgesamt 2 Arbeiten gefördert:

Für Feldforschung in China wurden insgesamt 5 Arbeiten gefördert:

Für Feldforschung in Indien wurden insgesamt 6 Arbeiten gefördert:

  • Falkenberg, Timo, Wastewater-Irrigated Urban Agriculture in the Context of WASH in Ahmedabad, India, 2016 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
  • Kamanda, Josey Ondieki, Activating institutional innovations for hunger and poverty reduction: Potential of applied international agricultural research, 2015 Zusammenfassung als Ansichts- PDF
  • Ludwig, Till, Consumption Choices. The effects of food production, markets and preferences on diets in India, 2019 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
  • Navneet Kumar, Impacts of Climate Change and Land-use Change on the Water Resources of the Upper Kharun Catchment, Chhattisgarh, India, 2014 Zusammenfassung als Ansichts- PDF
  • Singh, Ruchika, Actors’, Ideas and Ideational Realm in Irrigation Management: The Case of Decentralization in Madhya Pradesh, India, 2014 Zusammenfassung als Ansichts- PDF
  • Swaminathan, Divya Rajeswari, Agricultural transformation and indigenous communities - A case study of the Soliga Communities in the montane forests, Southern India, 2016 Zusammenfassung als Ansichts- PDF

Für Feldforschung in Indonesien wurden insgesamt 2 Arbeiten gefördert:

  • Fetriyuna Fetriyuna, Ready-to-Use Food (RUF) from Composite Flour of Local Commodities in Banten Province, Indonesia for Prevention and Rehabilitation of Malnutrition in Children Under Five , 2021 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
  • Jati, Ignasius Radix Astadi Praptono, Improving the consumption pattern, dietary assessment tool, and food quality: An integrated approaches to enhance nutrition security in Indonesia, 2013 Zusammenfassung als Ansichts-PDF

Für Feldforschung im Iran wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

  • Lashkari-Bod, Abdullah, Functional larval-parasitoid biodiversity in apple orchards as benchmark for management intensity and potential instrument for ecological amelioration of Iranian apple production, 2019 Zusammenfassung als Ansichts-PDF

Für Feldforschung in Kambodscha wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

Für Feldforschung in Kasachstan wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

Für Feldforschung in Kirgistan wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

  • Kim, Elena, International Development and Research in Central Asia - Exploring the Knowledge-based Social Organization of Gender , 2014 Zusammenfassung als Ansichts- PDF

Für Feldforschung in Nepal wurden insgesamt 2 Arbeiten gefördert:

Für Feldforschung in Pakistan wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

  • Imran Sajid, Options to improve irrigation efficiency and productivity under rotational delivery schedule, a bottom-up approach applied at canal Irrigation scheme in Pakistan, 2022 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
  • Für Feldforschung in Palästina wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

    • Eshtawi, Tamer, Integrated hydrologic modeling as a key for sustainable development planning of urban water resources in the semi-arid watersheds of the Gaza Strip, 2015 Zusammenfassung als Ansichts- PDF

    Für Feldforschung auf den Philippinen wurden insgesamt 2 Arbeiten gefördert:

    • Ocampo Sangalang, Stephanie , Improving children’s environmental health in Metro Manila, Philippines, through a school water, sanitation, and hygiene intervention, 2021 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
    • Santos Matias, Denise Margaret, Sustainability of community forestry enterprises: indigenous wild honey gathering in the UNESCO Man and Biosphere Reserve Palawan, Philippines, 2018 Zusammenfassung als Ansichts-PDF

    Für Feldforschung in Sri Lanka wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

    Für Feldforschung in Tadschikistan wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

    Für Feldforschung in Thailand wurden insgesamt 5 Arbeiten gefördert:

    • Khongdee, Nuttapon , Adaption to rainfall and temperature variability through integration of mungbean in maize cropping, 2021 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
    • Kiatkamjon Intani, Sustainable postharvest processing of maize residues (Zea maysL.) into biochar for agricultural and environmental applications, 2021 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
    • Narjes, Manuel Ernesto, Theoretical analysis and preference modelling for the valuation of ecosystem services from native pollinators in selected Thai rural communities , 2018 Zusammenfassung als Ansichts- PDF
    • Tossapond Kewprasopsak, Behavioral economic impact on animal health surveillance system in Thailand, 2021 Zusammenfassung als Ansichts-PDF
    • Udomkun, Patchimaporn, Increasing nutritional value of papaya (Carica papaya L.) by optimizing pretreatment and drying parameters, 2015 Zusammenfassung als Ansichts- PDF

    Für Feldforschung in Usbekistan wurden insgesamt 5 Arbeiten gefördert:

    Für Feldforschung in Vietnam wurde insgesamt 1 Arbeit gefördert:

    • Manasboonphempool, Areeya, A microeconomic analysis of household forest plantation in the northern uplands of Vietnam: Contributions to payments for environmental services policy, 2014 Zusammenfassung als Ansichts-PDF

KONTAKT / CONTACT

Stiftung fiat panis / Foundation fiat panis
Syrlinstraße 7
D-89073 Ulm
Deutschland / Germany
Telefon: + 49 (0)731 - 935150
Telefax: + 49 (0)731 - 9351529
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

copyright © 2017 - Stiftung fiat panis
Webagentur Maximusweb